Beim Hochtöner handelt es sich um einen Air Motion Transformer (AMT), der nach den Prinzipien seiners Erfinders Oskar Heil arbeitet.

Der AMT wurde von Mundorf zusammen mit FinkTeam entwickelt und wird speziell für FinkTeam von Mundorf gefertigt. Er arbeitet mit einer festen, 25 µm starken gefalteten Kapton-Membran mit 50 µm-Aluminiumstreifen.

Dieses Material verfügt über eine extrem gute innere Dämpfung, weshalb die Verzerrungen besonders gering sind. Für die Herstellung wurde ein spezielles Ätzverfahren entwickelt und die Membrankonfiguration in einer Vielzahl von Tests optimiert.

Aufgrund der vergleichsweise niedrigen Übergangsfrequenz von 1.600 Hz zum 260 mm-Tiefmitteltöner war ein größerer AMT-Treiber mit einer 6.464 mm2 Oberfläche ideal. Sein Übertragungsbereich reicht hinauf bis zu 30 kHz, bei sehr geringen, vornehmlich zweiten harmonischen Verzerrungen. Die nahezu konstante Impedanz des AMT ermöglicht einen puristischen Aufbau der Frequenzweiche.